Stats

ImpressumSitemapKontakt

Jugend-Viererpokal: SV Dinslaken verliert zu Hause mit 1,0 - 3,0 gegen SF Moers

Trotz der Schwächung der Gäste, deren erstes Brett vakant blieb und an dem Andreas Walter den kampflosen Punkt abholte, konnten sich die Dinslakener Jungs nicht gegen die Schachfreunde aus Moers durchsetzen.

Martijn Froentjes missachtete einige wichtige Eröffnungsprinzipien, ließ seinen Gegner in die Königsstellung eindringen und verlor letztendlich Material und die Partie.

Philip Brockhaus erreichte eine solide Stellung, in der er allerdings etwas zu viel zaubern wollte. Doch der Zauberläufer war einfach weg und die Partie ebenso.

Michael Jakubowski stand von Anfang an souverän und, nachdem der Gegner sinnlos einen Bauern eingestellt hatte, sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Doch Michael schien sich seiner Sache zu sicher zu sein. Er unterließ es seinen Turm von f1 zu aktivieren und tauschte stattdessen sämtliche verbleibenden Figuren ab, wonach dann der gegnerische Turm auf der zweiten Reihe "Hallo" sagen konnte, was den a-Bauern kostete und dem Gegner einen Freibauern bescherte. Das Endspiel ruderte der Gegner dann gemütlich nach Hause.

Somit sagt die Jugend des SV Dinslaken: "Viererpokal 2012 - wir kommen!"