Stats

ImpressumSitemapKontakt

DIN-Tage-Schnellschachturnier

Am 31. August fand im großen Saal des Lohberger Vereinsheimes die diesjährige Dinslakener Schnellschach-Meisterschaft im Rahmen der DIN-Tage statt.

Rahman Pak gewinnt vor FM Jürgen Kaufeld und IM Guido Kern

Souverän gewann Rahman Pak (SK Recklinghausen) die diesjährige Offene Dinslakener Schnellschach-Stadtmeisterschaft im Rahmen der DIN-Tage. Er gab nur einen halben Punkt ab. Zweiter wurde FM Jürgen Kaufeld (SV Koblenz 03/25) mit 5 aus 7 Punkten, dritter und bester Dinslakener wurde IM Guido Kern (SV Dinslaken 1923 e. V.; ebenfalls 5/7).

Bester Jugendlicher wurde mit 4,5 aus 7 Stefan Kirchner (SF Moers) vor André Algermißen (SV Dinslaken 1923 e. V.; 2/7).

Die Rangliste im PDF-Format findet ihr hier.



v.l.n.r.: IM Guido Kern, Dirk Ratzkowski (beide SV Dinslaken), Stefan Kirchner (SF Moers), Rahman Pak (SC Recklinghausen) und FM Jürgen Kaufeld (SV Koblenz 03/25)



Glückwunsch an den Turniersieger, Rahman Pak (SK Recklinghausen)



Auch der Zweite, FM Jürgen Kaufeld (SV Koblenz 03/25), bekam einen Preis und eine Urkunde von Hans-Dieter Ollesch überreicht.



Glückwünsche unseres 1. Vorsitzenden an den besten Dinslakener, IM Guido Kern, der den dritten Platz belegt hat.



Den Pokal für den besten Jugendlichen und den Ratingpreis TWZ 1601 - 2000 bekam Stefan Kirchner (SF Moers) von Reiner Schmidt (SF Lohberg) überreicht.



Der Ratingpreis TWZ bis 1600 ging an Dirk Ratzkowski (SV Dinslaken).



Der 1. Vorsitzende der SF Lohberg, Orhan Odabas, erreichte mit 3/7 Punkten Platz 19.



Stefan Kirchner (SF Moers) überraschte durch seine hervorragende Platzierung (Platz 7 mit 4,5/7 Punkten) und ließ dabei sogar die FM Olena Sokalskaja (SK Recklinghausen) hinter sich.



André Algermißen (SV Dinslaken) hat sich mit 2/7 Punkten gut geschlagen und den 22. Platz belegt.



André am Zug



Mit Sonnenbrille getarnt - unser Special Guest - Andreas Romanski (ewig SV Dinslaken, jetzt SC Bendorf)



Hatten die Turnierleitung souverän im Griff: Christian Kaufung und Steffan Uhlenbrock



Christof Sielecki (SV Dinslaken, rechts) hatte sich mehr erhofft, erreichte aber nur Platz 5 mit 5/7 Punkten.




Konzentriert bei der Sache: Hans-Dieter Ollesch und IM Guido Kern (beide SV Dinslaken)



Danny Franke (SV Dinslaken) gegen Daníel Kaiser (TV Bruckhausen)



Immer wieder ein spannendes Match: Hans-Dieter gegen Danny



Markus Lengtat (SV Dinslaken) ließ sich die gute Laune nicht verderben, auch wenn er die FM Olena Sokalskaja in der letzten Runde dazu zwang, im zweiten Anlauf seine Dame zu schlagen.

Danach waren dann einfach zu viele Damen gegen ihn. :-)



Franz Bredendick (SV Dinslaken) erreichte den guten 12. Platz mit 4/7 Punkten.



Dirk Ratzkowski (SV Dinslaken) hat sich seinen Ratingpreis hart erkämpft.



Da guckt Norbert Hickl (SV Dinslaken) aber böse. Wer weiß, was der Gegner da gerade gezogen hat?



Daniel Kaiser (TV Bruckhausen) bei seiner Partie gegen Gerd Stets (SF Lohberg)