Stats

ImpressumSitemapKontakt

Pfingstopen in Krefeld

6.-9. Juni 2014, Sieben Runden Schweizer System

Auch in diesem Jahr ist es den Krefeldern wieder gelungen, ein feines und attraktives Turnier durchzuführen.

saalblick_mitnamen.jpg


nopic.jpg?cs=0844bd9573a5793577505ffb3e53f3f0df1e58252b06b1f6a7497ce3ed21c425329d16acf673b0907359dc59909696f5f28df49145b0482b2e5ac291009d5d78&derivate=usage%3DposterLennart Brockhaus konnte gegen Josef Der gewinnen und gegen Peter Halfmann, Felix Naumann und Hüseyim Turp ausgleichen. In der letzten Runde vergeigte er leider gegen Kevin Verfürth eine Vorteilsstellung zu einer Niederlage. Mit den erzielten 2½ Punkten landete er auf Rang 95 der Gesamtwertung, Rang 18 in der Jugendwertung und Rang 6 in der Wertungsgruppe <1550. Mit einer DWZ von 1284 eine respektable Leistung.






holgermitknapperzeit.jpgHolger May konnte Nicklas Dörrschuck schlagen, blieb aber ansonsten friedlich gestimmt mit Remisen gegen Jens Theysen, Lars Bähren, Julian Gula und Tobias Muckelberg. Mit 3 Punkten landete er auf Rang 77 der Gesamtwertung, sowie Rang 23 in der Wertung <1900.







norbertturntnicht.jpgNorbert Raygrotzki blieb gegen Michael Noever, Thomas Moseler, Julian Gula und Jochen Esser siegreich, und konnte gegen Mykyta Volkov remisieren. Damit holt er  4½ Punkte und dem 23. Rang der Gesamtwertung, sowie dem geteilten 3. Rang in der Wertung <2100






philiplockerschmunzelnd.jpgPhilip Brockhaus behielt über Lennart Sperling, Sascha Voetee, Daniel Savchenko und Christoph Klups die Oberhand und holte Remisen gegen Karl Groß und Klaus-Dieter Grigat. Mit den daraus resultierenden 5 Punkten landete er auf Rang 19 der Gesamtwertung, Rang 2 <1900 und Rang 2 der Jugendwertung, wo er nur seinem Vereinskollegen Johannes den Vorrang lassen mußte.

Im letzten Jahr hatte Philip gegen IM Karl-Heinz Podzielny gewinnen können. Dieser nutzte die Gelegenheit, sich in diesem Jahr sowohl an Bernhard als auch an Johannes zu rächen, und ließ beiden keine Chance.






nopic.jpgUnser passives Vereinsmitglied Ingo Thomas hatte ebenfalls einen guten Turnierverlauf. Er gewann gegen Jens Peters, Volodymyr Mikhlychenko, Alperen Günaydin, Giuseppe Salamone, und holte Remisen gegen Peter Ludwig und Thomas Verfürth. Er landete mit 5 Punkten auf Rang 11


berndnachdenklich.jpgBernhard Stillger besiegte Peter Winkel, Christoph Hollender, Julius Chittka und Dirk Norbert Jansen. Er remisierte gegen den Tabellendritten Ilya Ozerov und gegen Bernhard Nagel. Mit 5 Punkten belegte er Rang 9






johannessouveraen.jpgJohannes Mundorf hatte einen echten Lauf. Er gewann gegen Prof. Avdi Rama, Richard Valenta, Frank Ackermann, Thomas Verfürth und Stefan Rofalski, und holte Remis gegen Dr. Dragos Ciornei. Damit holte er gute 5½ Punkte, den 7. Rang der Gesamtwertung und den 1. Rang der Jugendwertung.







Unsere Truppe wurde von einem hochklassigen Sekundantenteam begleitet, das hier im Garten des Krefelder Vereinsheims dringend benötigter Regeneration nachging.

expertenteam.jpg

Den Auslöser von Markus Lengtats Fotoapparat betätigte für dieses Bild der spätere Turniersieger Ingemars Jesse.


[Bericht: Dirk Stoppacher, Fotos: Markus Lengtat, Philipendula]