Stats

ImpressumSitemapKontakt

Gemeindemeisterschaft Hünxe 2014

29. März - 21. Juni 2014 beim TV Bruckhausen

Da die Hünxer Gemeindemeisterschaft in unmittelbarer Nachbarschaft stattfand, - Hünxe gehörte zum Altkreis Dinslaken und Bruckhausen grenzt direkt an den Ortsteil Lohberg -, sendet der Verein traditionell eine größere Abordnung zu dem Turnier. Diesmal waren Hans-Peter Müller, Philip Brockhaus, Frank Dubbratz und Markus Lengtat dabei.

hanspetermueller_september2013.jpgHans Peter erzielte folgende Ergebnisse:

Runde Teilnehmer - Teilnehmer Ergebnis
1. Müller,Hans-Peter - Iwanecki,Melanie 1-0
2. Amerkamp,Günter - Müller,Hans-Peter 1-0
3. Oberhofer,Franz - Müller,Hans-Peter 0-1
4. Müller,Hans-Peter - Lordick,Ulrich 0-1
5. Müller,Hans-Peter - Schmidt,Reiner 1-0
6. Rama,Avdi,Prof. - Müller,Hans-Peter 1-0
7. Dubbratz,Frank - Müller,Hans-Peter 1-0

Mit den erzielten 3 Punkten erreichte Hans-Peter den 10. Platz von 20 Teilnehmern. Außerdem erhält er einen dicken DWZ-Zuwachs von 35 Punkten. Ein Blick auf seine Entwicklungskurve offenbart einen stetigen Aufwärtstrend, fast wie mit dem Lineal gezogen. Es ist also auch auf Dauer noch ein weiterer Zuwachs möglich.


philipbrockhaus_oktober2013.jpg philip.jpgFür gewöhnlich trifft Philip bei jedem Turnier auf seinen Bruder Lennart, sobald beide gleichzeitig daran teilnehmen. Dies wurde hier elegant umgangen, indem Lennart an der DoSiS teilnahm, und Philip an der Hünxer Gemeindemeisterschaft.

Hier kam es zu folgendem Verlauf:


Runde Teilnehmer - Teilnehmer Ergebnis
1. Philip,Brockhaus - ausgesetzt 0
2. Iwanecki,Melanie - Brockhaus,Philip 0-1
3. Brockhaus,Philip - Kozakowski,Jerzy 1-0
4. Dubbratz,Frank - Brockhaus,Philip 0-1
5. Brockhaus,Philip - Lengtat,Markus 1-0
6. Huf,Martin ten - Brockhaus,Philip +--
7. Brockhaus,Philip - Rama,Avdi,Prof. --+

Leider konnte Philip nur an vier Partien teilnehmen. Diese gewann er aber alle, unter anderem auch gegen seine Vereinskollegen Frank und Markus. Damit landete er immerhin auf Rang 7 und konnte den Jugendpreis einstreichen. Außerdem überschritt er mit einem 30-Punkte-Zugewinn  die 1900er-DWZ-Grenze.


frankdubbratz_august2013.jpgNoch weiter vorne konnte Frank Dubbratz landen. Seine Ausbeute schildert sich folgendermaßen:

Runde Teilnehmer - Teilnehmer Ergebnis
1. Dubbratz,Frank - Amerkamp,Günter 0-1
2. Schumacher,Peter - Dubbratz,Frank 0-1
3. Huf,Martin ten - Dubbratz,Frank ½-½
4. Dubbratz,Frank - Brockhaus,Philip 0-1
5. Müller,Markus - Dubbratz,Frank --+
6. Lordick,Ulrich - Dubbratz,Frank 0-1
7. Dubbratz,Frank - Müller,Hans-Peter 1-0

Mit den so erzielten 4½ Punkten landete er auf Rang 5. 


Noch besser machte es nur ein Dinslakener Spieler.

markuslengtat_september2013.jpgderherrlengtat.jpgMarkus hatte einen richtig guten Lauf. In der Liste stellt sich dies folgendermaßen dar:



Runde Teilnehmer - Teilnehmer Ergebnis
1. Schmidt,Reiner - Lengtat,Markus 0-1
2. Lengtat,Markus - Oberhofer,Franz 1-0
3. Lengtat,Markus - Rama,Avdi,Prof. 1-0
4. Amerkamp,Günter - Lengtat,Markus 0-1
5. Brockhaus,Philip - Lengtat,Markus 1-0
6. Lengtat,Markus - Link,Robert 0-1
7. Mitschke,Ulrich - Lengtat,Markus 0-1

Markus mußte sich nur dem Turniersieger Robert Link und dem Jugendpreisträger Philip geschlagen geben. Alles andere konnte er gewinnen und landete mit 5 Punkte auf Rang 2.



[Bericht: Dirk Stoppacher, Bilder: Markus Lengtat, Archiv]